Anfragen unserer Abgeordneten, Tanja Bauder-Wöhr, an den Magistrat der Stadt zur Stadtverordnetensitzung am 28.05.2021

Anfragen unserer Abgeordneten, Tanja Bauder-Wöhr, an den Magistrat der Stadt zur Stadtverordnetensitzung am 28.05.2021

Unsere Genossin Tanja Bauder-Wöhr, die für die Liste der „Marburger Linken“ in der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Marburg sitzt, hat zur Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 28. Mai 2021 zwei kleine Anfragen an den Magistrat der Stadt gestellt. Diese lauten:

Kleine Anfrage:
Kann der Magistrat der Universitätsstadt Marburg bitte Auskunft erteilen, ob der Schuldenstand des VFB Marburgs mittlerweile abgebaut ist, falls nein wie hoch ist der aktuellen Schuldenstand noch und besteht ein Finanzierungskonzept?

 

Kleine Anfrage Nr. 18:
Kann der Magistrat der Universitätsstadt Marburg bitte Auskunft erteilen, wie der Sanierungsstand am Richtsberg ist, wie sich die Mietpreise entwickelt haben und wie die Nahversorger Situation am oberen Richtsberg sowie der versprochene Verbleib der Postfiliale aussieht?

 

Unsere Stadtverordnete Tanja Bauder-Wöhr spricht über die geringe Bautätigkeit der ZIMT-Koalition. Die Marburger Linke fordert einen Einsatz der 
Stadt Marburg für den Mieterbeirat am Richtsberg, eine aktive Bodenbevorratung für kommende Bauvorhaben sowie eine Garantie für warmmietenneutrale 
Sanierungen.